Osterfamilienfreizeit

Die Osterfamilienfreizeit dient der Familienfreizeit und Familienerholung, die bei Bedarf die Betreuung der Kinder einschließt. Insbesondere Kindern/Jugendlichen/Familien geben wir die Möglichkeit, sich fern vom Alltagsleben zu allen Lebenslagen auszutauschen, Fachinformationen oder einfach neue Energie und Impulse für den Alltag zu erhalten sowie religiöse Eigenständigkeit zu fördern. Dies erreichen wir u. a. durch Gesprächsrunden, Vorträge, Nutzung von Lehrpfaden, Spielgruppen und Musik inkl. besonderem Kinder-/Jugendprogramm.

Für Kinder und Jugendlichen gibt es u. a. den Bereich TzE - Training zur Eigenständigkeit. Kritik-, Entscheidungsfähigkeit, Eigenverantwortung und die Verantwortung gegenüber anderen stehen dabei im Fokus.

 

Damit die Teilnahme z. B. Alleinerziehenden, Arbeitslosen, Geringverdienern, Behinderten, Kranken, Personen mit Unverträglichkeiten oder Allergien ermöglicht werden kann, sind diese auf Unterstützungen angewiesen.

Tagtäglich sind die Betroffenen aus o. g. Kreisen besonderen Belastungen ausgesetzt. Leider sind sie auch gerade diejenigen, die sich Freizeiten nicht oder nicht in notwendiger Häufigkeit leisten können.